Cohabitation / Zusammenleben

Krõõt Juurak, Alex Bailey
Podiumsgespräch

Di., 05. Okt / 20 Uhr / zeitraumexit
In englischer + deutscher Sprache
barrierefrei
Eintritt frei!

// 3 G Regel: Einlass nur tagesaktuell getestet, zweifach geimpft oder genesen!

Es stimmt, die Welt gehört nicht uns. Sie gehört auch den Milliarden Lebensformen, die mit uns zusammenleben, auf der Erde, in unseren Städten, in unseren Häusern. Eine gigantische Lebens- und Wohngemeinschaft. Bisher haben wir die WG-Regeln alleine aufgestellt. Doch in Zukunft könnten auch Landschaften, Pflanzen und Tiere ein Wörtchen mitzureden haben.

Cohabitation bedeutet anzuerkennen, dass wir uns einigen müssen, wer was braucht und darf – und zwar alle. In unserem Gespräch mit den Choreograf*innen von „Performances for Pets“ Krööt Jurak und Alex Bailey geht es um das Zusammenleben von Tier und Mensch, aber auch um Besitz und um Rechte für die Natur.

Mit: Krõõt Juurak, Alex Bailey und anderen

Foto: © Erich Malter