Forever Apocalyptic

die apokalyptischen tänzer*innen (DE)
Performance
Do 19. Sep / 21 Uhr / Abendkasse & Treffpunkt: Haupteingang Stadthaus N1
Tickets: 3 / 8 / 15 / 25 € / kaufen / reservieren
Fr 20. Sep / 21 Uhr / Abendkasse & Treffpunkt: Haupteingang Stadthaus N1
Tickets: 3 / 8 / 15 / 25 € / kaufen / reservieren

Forever Apocalyptic geht der Lust an Weltverschwörungen nach. Die apokalyptischen tänzer*innen haben sich der Aufgabe verschrieben Endzeitszenarien und Apokalypse-Fantasien mit den Mitteln der darstellenden Kunst zu erforschen. Sie begeben sich mit ihren Körpern auf eine ästhetische Reise ans Ende der Welt und stellen ihre Gliedmaßen den verschwörerischen Zuckungen zur Verfügung. Die Performance entstand unter anderem bei zeitraumexit und wurde 2018 in Stuttgart uraufgeführt. Jetzt kommt die Apokalypse endlich nach Mannheim und fegt als erstes ein Parkhaus weg. An seiner Stelle soll schon bald die neue Stadtbibliothek entstehen – Bücher schlagen Autos! Und die apokalyptischen tänzer*innen lesen uns die Offenbarung.

Künstlerische Leitung/Performance: Mona Louisa-Melinka Hempel, Jasmin Schädler, Calendal. Komposition: Sara Glojnarić. Produktionsleitung: schæfer&soehne.

Eine Kooperation der apokalyptischen tänzer*innen mit Theater Rampe und Stadtbibliothek Stuttgart. www.apocalypse.dance. Gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e. V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.